Leberkräuter

Heutzutage gibt es kein Pferd, das noch nie Medikamente bekommen hat. Viele Pferde haben sogar langwierie Krankheiten, die mit einer hohen Anzahl an verabreichten Arzneimitteln einhergehen.

Teilweise sind unsere Pferde aber auch nur in die Jahre gekommen und der Leberstoffwechsel funktioniert dadurch langsamer. In beiden (oder allen) Fällen sollte eine Leberkur durchgeführt werden. Sie werden sehr schnell feststellen, wie Ihr Pferd innerhalb kurzer Zeit aufblüht und neue Energie zeigt. Besonders empfehlenswert ist die Leberkur nach Vergiftungen bzw. bei generell schlechten Leberwerten.

Vor Wettkämpfen bitte eine Karenzzeit einhalten und die internationalen Dopingregeln beachten!

Wirkungsweise

  • Hilft die Leber zu regenerieren

Zusammensetzung:

  • Brennnessel
  • Kamille
  • Mariendistelkraut
  • Pfefferminze
  • Schafgarbe

Dosierung & Behandlungsdauer:

➢ 2 Becher täglich unter das Futter mischen (Becher im Lieferumfang enthalten)
➢ 3 Wochen – 3 Monate

Jetzt bestellen

Weitere Kräutermischungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok