Arthrosekräuter

Die Abnutzung des Knorpels ist eine typiche Alterserscheinung. Arthrose schleicht sich oft ein, ohne dass wir es bewusst merken.

Arthrose ist die häufigste aller Gelenkkrankheiten und beschreibt den Zustand nach Zerstörung der Knorpelschicht eines Gelenks und den damit einhergehenden Knochenveränderungen. Das betroffene Pferd verliert dadurch die Fähigkeit, sich frei zu bewegen. Das Gelenk entzündet sich, schwillt an und schmerzt. Am häufigsten betroffen sind Sprung- und Fesselgelenk aber auch jedes andere Gelenk kann erkranken.
Die bewährte Mischung hilft den Schmerz und die Entzündung zu bekämpfen.

Die in der Mischung enthaltenen Inhaltsstoffe der Pflanzenarten sind dopingrelevant. Daher empfehle ich sie bei Sportpferden nur mit tierärztlicher Rücksprache anzuwenden und ausreichende Zeit vorher dem Wettkampf abzusetzen.

Wirkungsweise

  • Unterstützung bei der Schmerzlinderung
  • Helfen die Entzündung zu bekämpfen
  • Erhöhen die Beweglichkeit

Zusammensetzung:

  • Teufelskralle ( nach Verfügung)
  • Mädesüß
  • Fenchel
  • Weidenrinde 

 

desweiteren: Kamillenblüten, Walnussblätter

Dosierung & Behandlungsdauer:

➢ 1,5 Becher täglich unter das Futter mischen (Becher im Lieferumfang enthalten)
➢ Akut: 2 - 6 Wochen
➢ Chronisch: 3 Monatskuren, danach 1 Monat Pause
➢ Cave: bei Pferden mit empfindlichem Magen bitte zuerst Rücksprache mit dem Tierarzt halten.

Jetzt bestellen

Weitere Kräutermischungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok